Malteser ... weil Naehe zaehlt.

Krisenintervention im Malteser Hilfsdienst


Der Malteser Hilfsdienst hat einen hohen Kompetenz- und Qualitätsanspruch im ehren- und hauptamtlichen Bereich. Der Mensch steht mit Leib und Seele im Mittelpunkt des Tuns. Für ihn engagieren sich die Malteser, ihn nehmen sie in seiner Not wahr und ernst. Trotz aller Bedrängnis in der Krise geben Malteser Zeugnis von der Hoffnung, die sie trägt.
Der Glaube wird deutlich durch freundliche, zuverlässige und kompetente Hilfe. Die Stärken des Malteser Hilfsdienstes liegen u.a. in der Notfallkompetenz, die sich in der Notfallvorsorge und hier im Bereich Psychosoziale Notfallversorgung wieder finden. Dies ist eine der Kernkompetenzen der Malteser. Als anerkannte Experten für psychosoziale Notfallversorgung in einer kirchlichen Hilfsorganisation bieten sie eine qualifizierte und auf den Fundamenten des Christentums beruhende Betreuung und Begleitung von Menschen in akuten Krisensituationen an. Der Malteser Hilfsdienst versteht Krisenintervention als präventive Unterstützungs-Maßnahme in einer Krisensituation, die Betroffene völlig unerwartet getroffen hat. „ Die Krisenintervention im Rettungsdienst (KIT) ist eine Struktur, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, als integraler Bestandteil des bestehenden Rettungsdienstes psychisch belastete Patienten im Sinne eines Akutdienstes ambulant zu betreuen.“ (C.H. Daschner). In diesem Sinne bieten Malteser eine erste Hilfestellung zur Stabilisierung und Orientierung. Mit ihrem christlichen Selbstverständnis und ihrer Fachkompetenz sind sie in Krisensituationen präsent. Damit heben sich Malteser bewusst von anderen säkularen Einrichtungen ab.
 

Letzte Änderung - Samstag, 16. Dezember 2017
in Kooperation mit

logo brk

log juh

sowie der
katholischen und evangelischen Kirche



 
24 Stunden für Sie da


Ihr Team der Notfallseelsorge
und
Krisenintervention

in Regensburg

 
©2010; Malteser Hilfsdienst e.V. Regensburg Referat PSNV